* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback







Mein Albtraum



Ein Mädchen, ohne Charakter, ohne Gesicht, namenlos,

steht auf einem Felsen in einem Haus,

in dem auch ich bin.

Sie steht mit dem Rücken zu mir und zur Klippe.

Ganz dicht am Rand des Felsens.

Dann lässt sie sich fallen.


Kommt mit einem Schlag auf dem Boden auf...

...und bleibt liegen.

Still, regungslos, tot.

Blut fließt aus ihrem Körper.

Immer mehr Blut.

Es kommt auf mich zu, verfolgt mich.

Das Haus riecht nach Blut.

Alles riecht nach Blut.

Im Schlaf rieche ich das Blut.

Ich renne aus dem Haus.

Das Blut fließt mir hinterher.

Bis ich aus dem Haus raus bin.

Ich renne und renne und renne.

Das Blut verschwindet.

3.9.14 00:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung